Chiemsee Triathlon 2017

Oli R. und Thorsten gingen bei strahlendem Sonnenschein über die Sprintdistanz an den Start. Gewohnt schnell, sicherte sich Oli den Sieg seiner AK und somit den vierten Platz im Gesamtfeld, wobei seine Mitstreiter oftmals ohne Weiteres seine Kinder sein könnten! Thorsten bestätigt seine Trainingsleistung und holt sich den vierten Platz in seiner Altersklasse und das obwohl er durch einen Virus kurz vor dem Wettkampf flachgelegt wurde.

Weniger Wetterglück hatte Andi J. am Sonntag. Auf der Mitteldistanz über 2km swim, 80km bike und 20km run konnte er sich in einem starken Starterfeld durchaus behaupten und so seine Form testen auf dem Weg zur Langdistanz-Challenge nach Regensburg.

Drucken

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.