Bayerische Lange Strecke

Gold bei den Bayerischen Meisterschaften Lange Strecke

Drei Schwimmer vom SC 53 Landshut hatten sich für den Wettkampf in Regensburg mit berechtigten Medaillenhoffnungen qualifiziert.
 Mit ausschließlich Top Ten Platzierungen auf der ungewohnten 50m Bahn zeigte sich der hohe Leistungsstand der Aktiven.

Mit einem starken Rennen startete Ludwig Freutsmiedl (JG 2001) über 1500m Freistil in 17:14,33 Min und erkämpfte sich damit gleich die Silbermedaille im Jahrgang, in der offenen Wertung bedeutete dies Platz 13. Auch Tobias Ulbrich (JG 2000) bestätigte mit 18:13,93 Min seine Bestzeit über 1500m und landete damit auf Rang 8 im Jahrgang.

Die Konkurrenz deklassierte Freutsmiedl dann deutlich über 400m Lagen in 4:46,07 Min und holte sich hier mit Platz 1 die Goldmedaille und Rang 5 in der offenen Wertung. Auch Daniel Siminenko (JG 2002) zeigte Nervenstärke bei seiner ersten Bayerischen Meisterschaft und schrammte in 5:13,42 Min über 400m Lagen mit Platz 4 nur knapp am Stockerl vorbei.

Bei den Juniorinnen ging Lisa Beck (JG 1999) ebenfalls über 400m Lagen an den Start. Sie verbesserte ihre Langbahnzeit auf 5:44,16 Min und kam damit auf Platz 8.

Drucken

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.