Start ins neue Jahr beim Schwimmclub 53 Landshut

Zum Jahresbeginn folgten wieder viele Gäste der Einladung des SC 53 zum Neujahrsessen. Geladen waren Herbert Groß als  Vertreter der Wasserwacht, der Jugendbeirat, alle Trainer, Übungsleiter, Kampfrichter, die vielen weiteren fleißigen Helfer, ohne die ein ordnungsgemäßer Betrieb und insbesondere die Ausrichtung heimischer Wettkampfveranstaltungen nicht möglich wären, sowie alle Mitglieder des Beirates und des Vorstands. Der Präsident des SC 53, Norbert Döring dankte allen für ihren Einsatz und ebenso den Eltern der Aktiven, die es den Kindern ermöglichen, regelmäßig ins Training zu kommen. Er wies auch auf die diesjährigen Heimveranstaltungen wie z.B. die Niederbayerischen Meisterschaften hin, bei denen wieder alle helfenden Hände gebraucht würden.

Neben den großen Erfolgen der Aktiven hatte das Jahr aber auch seine Schattenseiten. Leider waren in 2018 mit Ludwig Metzenauer, Sabine Herde und Manfred Trösch gleich drei verdiente Mitglieder des Vereins zu betrauern.

Die Abteilung „Tauchen“ hat sich neu formiert und eine neue Ordnung gegeben.

Zum Bau des Hallenbades ist der Status so, dass der Neubau beschlossen ist und die entsprechenden Pläne derzeit erstellt werden. Danach erfolgt die europaweite Ausschreibung. Da dies Zeit braucht, sei deshalb nicht mit einem Neubau in naher Zukunft zu rechen.

 

Nach der Ansprache des Präsidenten begann der gemütliche Teil mit einem guten Essen und vielen Gesprächen so dass der Abend in geselliger Runde noch lang wurde.

Drucken

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.