Vestner – Spannende Wettkämpfe am Wochenende im Stadtbad

Am kommenden Wochenende begrüßt der SC 53 Landshut Schwimmer aus 23 Vereinen zum 44. Prof. Dr. Hans Vestner-Pokal in der Schwimmschule. Bei ca. 2100 Starts werden an diesem Wochenende knapp 420 Schwimmer, um Medaillen, Pokale, Preise sowie den begehrten Mannschaftspokal kämpfen. Mit großem Aufgebot starten hierbei der SC 53 Landshut und die SG Ergolding-Landau. Aber auch die Fürstendfeldbrucker Wasserratten, der SV Hengersberg und  der SV Wacker Burghausen sind neben zahlreichen Vereinen aus Nieder- und Oberbayern sowie aus Prag mit starken Schwimmern vertreten..

Als Favoritin nach den Meldezeiten liegt Caroline Titze vom SV Lohhof  in der Sprintwertung der Damen ganz vorne; während bei den Kombiwertungen Antonia Schwab, Jana Lakner und Lena Köhnke vom SC 53 Landshut, ebenso wie Marlene von Sommogy vom SV Wacker Burghausen und Amelie Liesenfeld von den Wasserfreunden München  gut im Rennen liegen. Auch bei den Herren stehen mit Toni Schmid  und Roman Kirmse  vom SC 53 Landshut die Favoriten der Sprintwertung fest. Aber auch Daniel Siminenko vom SC53 sowie Eric Schneider vom SV Lohhof und Oliver Hoffmann und Moritz Meder von den Wasserfreunden München haben berechtigte Gewinnchancen in den Kombiwertungen.

Bei den 50m Wettkämpfen der Jahrgänge 2010/11 dürften Adam Voznak vom SC 53 sowie Jan Hagelsieper und Alexander Braun von der SG Ergolding-Landau die Rennen unter sich ausmachen, während bei den Mädels Caroline Arlt von den Fürstenfeldbrucker Wasserratten, Magdalena Maier von der SG Ergolding Landau und Johanna Götz vom SC 53 Landshut nach den Meldezeiten die besten Chancen auf eine Top Platzierung haben.

Spannender Abschluss der Veranstaltung sind die Rennen über 100m Freistil sowie die Staffeln über 4*50m Freistil am Sonntagnachmittag. Der Wettkampf im Stadtbad beginnt am Samstag den 11.11.2017 und am Sonntag den 12.11.2017 bereits um 9.00 Uhr.

Drucken

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.